Supervision



Supervision


Menschen in helfenden Berufen sind besonders gefährdet, sich zu verausgaben. Sie geben anderen oft sehr viel und vergessen darüber sich selbst. Erschöpfung und Unzufriedenheit sind die logische Folge - und höchste Zeit für eine qualifizierte Supervision. Besser ist, Sie gönnen sich regelmäßig Supervision, damit Sie erst gar nicht in die Erschöpfung kommen.


Supervision bedeutet ...

- sich selbst immer besser kennen lernen mit den eigenen Grenzen und Möglichkeiten
- eigene Verstrickungen erkennen und Lösungen finden
- sich öffnen für neue Perspektiven durch das Gespräch mit der Supervisorin
- das eigene Nicht-perfekt-Sein annehmen und als Chance nutzen


Ziel der Supervision ist...

- die Qualität der eigenen Arbeit kontinuierlich verbessern
- mehr Sicherheit und Freude in der Arbeit mit Menschen gewinnen

Je nach Bedarf biete ich Einzel- oder Gruppensupervision an.
Sprechen Sie mich an, per Telefon oder per Mail! Damit Ihre individuelle Fortbildung bald beginnen kann.